Aktuelles

Mehr Förderstellen und höhere Zuschüsse

Angehende Allgemeinmediziner erhalten ab 1. Juli im ambulanten Bereich eine vergleichbare Vergütung wie im Krankenhaus. Der monatliche Gehaltszuschuss für Ärzte in der Weiterbildung steigt von 3.500 € auf 4.800 €.

Die Finanzierungsregelung ist Teil der neuen Vereinbarung zur Förderung der Weiterbildung, auf die sich die KBV mit dem GKV-Spitzenverband und der Deutschen Krankenhausgesellschaft verständigt hat. Demnach steigt ab Juli auch die Zahl der Förderstellen. In der Weiterbildung Allgemeinmedizin werden dann bundesweit 7.500 Plätze pro Jahr angeboten, bislang 5.000. Zusätzlich wird es zunächst 1.000 Förderstellen in weiteren fachärztlichen Bereichen geben. Auch diese werden mit 4.800 € monatlich bzuschusst.